Tarifvertrag heizung sanitär 2019 nrw kündigungsfristen

Ausgestattet mit schriftlichen Erklärungen der Arbeitnehmer, der Mitglieder einer Gewerkschaft, leistet ein Arbeitgeber eine kostenlose monatliche Übertragung von Gewerkschaftsgebühren, die von den Gehältern der Arbeitnehmer abgezogen werden, auf das Konto einer Gewerkschaftsorganisation. Das Verfahren der Gebührenübertragung wird durch die Bestimmungen eines Tarifvertrags festgelegt. Ein Arbeitgeber hat kein Recht, die Übertragung der genannten Gebühren zu verzögern. Um die Regelung der Sozialarbeitsbeziehungen zu gewährleisten, tarifgebundene Tarifverhandlungen zu führen und einen Entwurf für Tarifverträge, Vereinbarungen, deren Abschluss sowie die Organisation der Kontrolle über die Durchführung des Tarifvertrags und der Vereinbarungen auf allen Ebenen auf der Ebene der gleichen Basis zu organisieren, werden Kommissionen durch die Entscheidung der Parteien aus den ordnungsgemäß bevollmächtigten Vertretern der Parteien gebildet. Das Recht, Tarifverhandlungen zu führen, Vereinbarungen im Namen der Arbeitnehmer auf der Ebene der Russischen Föderation, ein Thema der Russischen Föderation, und industrie, ein Gebiet zu unterzeichnen, wird den einschlägigen Gewerkschaften (Gewerkschaftsverbänden) gewährt. Sollten auf der entsprechenden Ebene mehrere Gewerkschaften (Gewerkschaftsvereinigungen) bestehen, so hat jede von ihnen das Recht, in einer einheitlichen Vertretungsstelle für Tarifverhandlungen vertreten zu sein, die unter Berücksichtigung der Zahl der Gewerkschaftsmitglieder, die sie vertreten, gebildet werden. In Ermangelung einer Vereinbarung über die Schaffung eines einheitlichen Vertretungsorgans für Tarifverhandlungen wird das Recht, daran teilzuhaben, der Gewerkschaft (Gewerkschaftsvereinigung) gewährt, die die größte Zahl der Gewerkschaftsmitglieder zusammenführt. Der Eigentümerwechsel des Eigentums einer Organisation kann kein Grund für die Kündigung von Arbeitsverträgen mit anderen Mitarbeitern einer Organisation sein. Die Vereinbarung wird von Vertretern der Parteien unterzeichnet.

Änderungen signifikanter Bedingungen eines Arbeitsvertrags, die die Position des Arbeitnehmers im Vergleich zu den Bedingungen eines Tarifvertrags verschlechtern können, können nicht in Kraft gesetzt werden. Eine schriftliche Kopie der Ansprüche kann an den Dienst zur Beilegung von Kollektivarbeitsstreitigkeiten weitergeleitet werden. In diesem Fall ist der Dienst verpflichtet, zu überprüfen, ob die andere Partei des kollektiven Arbeitskampfes die Ansprüche erhalten hat. Die Parteien kollektiver Arbeitskämpfe entziehen sich nicht der Einsetzung der Kommission für die Vermittlung und die Beteiligung an ihrer Arbeit. Die Schlichtungskommission wird innerhalb einer Frist von bis zu drei Arbeitstagen nach Beginn des Tarifkonflikts gebildet. Die Entscheidung über die Bildung der Kommission wird als die jeweilige Verordnung (Durchordnung) des Arbeitgebers und die Entscheidung des Arbeitnehmervertreters erarbeitet.

Comments are closed.